«Gesunde Anteile aktivieren, stärken, fördern»

Sabin Zumerle

Ich bin Sabin Zumerle, geboren 14.12.1986 und lebe mit meiner Familie im schönen Bucheggberg in Solothurn.

Ich bin mit Pferden aufgewachsen und fühle mich seit meiner Kindheit stark mit ihnen verbunden. Bei den Pferden finde ich Ruhe, Klarheit, Authentizität, Wärme und Trost. Mein Freund auf 4 Hufen Haakon begleitet mich nun schon seit 22 Jahren auf meinem Lebensweg und konfrontiert mich Zeit seines Lebens mit meinen Themen, meinen Blockaden und stellt mich immer wieder vor neue herausfordernde Aufgaben bei denen ich mich selbst weiterentwickeln darf. Er fragt nicht nach ob der Zeitpunkt günstig ist, er tut es einfach.

Geprägt von Glaubenssätzen und systemischen Mustern fing ich als feinfühliger Mensch schon sehr früh an, Fragen an das Leben zu stellen. Häufig litt ich stark darunter, so viel wahrzunehmen und hatte dadurch Schmerzen und seelische Leiden. Auf meinem Weg durfte ich vielen weisen, bodenständigen, erfahrenen, spirituellen und liebevollen Menschen und Tieren begegnen, die mich darin unterstützten, an meine Antworten zu gelangen.

Ich weiss aus eigenen Erfahrungen was Persönlichkeitsentwicklung und „an sich arbeiten“ bedeutet. Ganzheitliches Heilen und Bewusstseinsarbeit begleiten mich schon viele Jahre. Ich habe immer mehr das Gefühl, dass wir den Bezug zur Natur, zu ihrem energetischen Kreislauf  und somit auch zu uns selbst verlieren. Der gesellschaftliche Fokus liegt aktuell hauptsächlich auf: Funktionieren, Prestige, Verstand, Gehorsam, Ausgrenzung, Materialismus und „nicht aus der Reihe tanzen“. Somit ist es kein Wunder, dass körperliche wie auch seelische Erkrankungen zunehmen. Ich möchte Raum schaffen, um zu sein, um sich die Zeit nehmen zu können nur für sich. Raum wo sich Mensch und Tier im natürlichen Rahmen frei begegnen können. Ich glaube, dass wir alle auf unserer Reise sind. Auf der Reise nach innen, auf der Reise zu uns selbst.

Gerne begleite ich dich ein Stück.

 

«Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Im Hier und Jetzt.»